Bookis Sunday

Sonntag, 28. Mai 2017

Hallo ihr Lieben,
Dieses Mal möchte ich auch gerne wieder am Bookish Sunday mitmachen! Bookish Sunday wurde von der lieben Ines von The call of Freedom and Love ins Leben gerufen.

[Tea-time] Booktube ja oder nein? Ich brauche eure Hilfe

Donnerstag, 25. Mai 2017


Hallo ihr Lieben,

schon seit langer Zeit überlege ich, ob ich auch mit Booktube anfangen sollte. Einerseits finde ich es eine großartige Möglichkeit mich über Ton und Video mit anderen auszutauschen, andererseits habe ich auch Angst davor, dass einige aus meiner Klasse/Schule mich entdecken könnten, um sich dann daraufhin über mich lustig zu machen. Zwar haben einige aus meiner Klasse auch schon meine Bookstagram Seite entdeckt und fanden dies toll, aber ich denke, sobald sie mich bei Booktube sehen, vergeht ihnen die Freude. Das andere Problem ist auch, dass ich Juristin werden möchte und ich weiss nicht, ob dies später mein Arbeitgeber auch so toll finden wird, wenn der weiss, dass ich mich bei Youtube und Co. gezeigt habe.

Zudem kam mir aber auch die Idee auf, dass ich ja zunächst auch nur mit meinem Handy ein Vorstellungsvideo machen könnte, dies daraufhin hochladen und gegebenenfalls könnte ich es ja dann wieder entfernen.

Jetzt stellt sich mir die Frage, was ihr denn darüber haltet. Sollte ich diesen Schritt wagen und einen Booktube Kanal anfangen, oder doch lieber einfach hier weiter bloggen?
Und falls ich diesen Schritt machen werde, vernachlässige ich auf keinen Fall meinen Blog, denn hiermit hat alles angefangen und mein Blog ist auch mein kleines Baby..<3

Melanie

[Rezension] Du und ich best friends for never

Mittwoch, 24. Mai 2017





Preis: 16.99 €
Einband: Klappenbroschur
Seitenanzahl:368
Meine Wertung: 1 Stern
Verlag: Fischer Verlag
Kaufen!







Klappentext:

Die meisten Geschichten erzählen von großen, ungewöhnlichen Freundschaften. Von Freunden, die durch dick und dünn gehen und sich niemals im Stich lassen. Hilary Smith erzählt eine Freundschaftsgeschichte mal ganz anders: Denn kann das Ende einer Freundschaft nicht auch ein Beginn sein? Annabeth und Noe. Noe und Annabeth. So war es schon immer. Gemeinsam schmiedeten sie Pläne für die Studentenzeit in Paris. Sie würden einen Goldfisch besitzen, die Nächte durchquatschen und lauter wilde Partys feiern. Als sich die Schulzeit dem Ende nähert, ist Annabeth daher bereit - bereit für alles. Für eine gemeinsame Zukunft mit ihrer besten Freundin. Doch plötzlich ändert Noe ihre Pläne. Es gibt einen Jungen an ihrer Seite, eine andere Universität ist im Gespräch und die gemeinsamen Nachmittage finden immer seltener statt. Die Freundschaft erscheint wie ein alter Lieblingspulli: ehemals heiß und innig geliebt, jetzt kratzig und viel zu eng. Annabeth muss sich fragen, ob sie bereit ist, Noe aufzugeben, um der Mensch zu werden, der sie wirklich sein will.? (Quelle: Fischer Verlag)

[Montagsfrage] Spoiler

Montag, 22. Mai 2017


Hallo ihr Lieben :),

zum zweiten Mal mache ich jetzt bei der Montagsfrage von der lieben Buchfresserchen mit und auch die heutige Frage finde ich sehr spannend!


Gespoilert wurde ich schon mal, und zwar von mir selbst beim letzten Band von Harry Potter und da war ich auch selber schuld. Ich konnte es natürlich nicht lassen und hab tonnenweise Fanseiten zu Harry Potter durchgelesen mit diversen Fakten und da tauchte natürlich auch der ein oder andere Fakt zum letzten Band auf.. Zum Glück hab ichdann rechtzeitig aufgehört die Fakten durchzulesen, denn sonst hätte ich wirklich dann alles gespoilert..
Sonst wurde ich eigentlich nie gespoilert, da ich, sobald jemand über ein Buch redet oder etwas dazu schreibt, dass auf einen Spoiler hinweisen könnte, direkt weghöre oder die Seite wegklicke.
Allgemein mag ich Spoiler gar nicht, das nimmt einem einfach die ganze Spannung weg und dies finde ich sehr schade. Ich denke auch, dass wenn ich jetzt bei einem Buch, jetzt mal abgesehen von Harry Potter, gespoilert werde, dann würde ich es auch gar nicht mehr lesen, da es mich dann gar nicht mehr reizen würde.
Was ich auch schade finde ist, dass wenn Menschen nicht darauf hinweisen können, dass sie gerade spoilern werden, sondern direkt drauf los plappern ohne zu überlegen, dass es auch noch Menschen gibt, die diese Serie/ das Buch oder den Film noch nicht geschaut oder gelesen haben.

Wie steht ihr zu dem Thema Spoilern? Findet ihr das gut oder eher auch nicht so? :)

Melanie